Aufschieberitis – 10 Tipps den inneren Schweinehund zu besiegen am 17.5. von 19.00-20.30 Uhr

Impulsvortrag am 17.05.2017 von Sabine Wöhrstein

Diverse Studien und Umfragen belegen es: Fast alle Menschen träumen von einem erfolgreichen und erfüllten Leben und wünschen sich vor allem eines:Mehr Zeit!
Menschen, die abends sämtliche Aufgaben erledigt haben und dauerhaft den Überblick bewahren sind eher selten. Zeitdruck, lange To-Do-Listen, Burnouts und Stress im Arbeitsalltag sind eher an der Tagesordnung.
Die meisten Menschen wissen, dass man alleine mit den herkömmlichen Zeitmanagementtipps wie „Ziele definieren“, „Prioritäten setzen“, „Neinsagen“ oder „Monotasking“ nicht wirklich weit kommt. Sie können beruhigt sein. Das ist absolut nicht verwunderlich. Das klassische Zeitmanagement funktioniert nämlich heutzutage bei den meisten Menschen nicht mehr. Im Jahr 2017 müssen wir Zeitmanagement „neu denken“. Was wir heute brauchen, ist kreatives, individuelles und vor allem alltagstaugliches Zeitmanagement.
Wenn Sie flexibel sind, visionär, empathisch und sich am klassischen Zeitmanagement bereits die Zähne ausgebissen haben, dann sind Sie bei dieser Veranstaltung genau richtig.
Sie erfahren unter anderem warum eine regelmäßige und strukturierte Tagesplanung so wichtig ist, wie Aufschieberitis „heilbar“ ist, warum man einen Elefanten „Biss für Biss“ essen sollte, was Parkinson mit Zeitmanagement zu tun hat und warum Eigenlob nicht immer stinkt, sondern manchmal auch stimmt.

Offene Veranstaltung, Eintritt: 8,00 Euro (fĂĽr Nichtmitglieder)
Anmeldung erwĂĽnscht.

FĂĽr Mitgliederinnen ist der Eintritt kostenfrei.

Im Fon Institut fĂĽr Sprache und Stimme
Cannstatter Marktplatz, Marktplatz 3
1. Stock

Hier können Sie sich anmelden: nbc@nullnetzwerkerinnen-bad-cannstatt.de
Weitere interessante Vorträge sind noch in Planung. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Wir freuen uns auf Sie!